Auf Schiene: ÖBB-Rahmenvertrag für M&H

Januar 2021

Auf Schiene: ÖBB-Rahmenvertrag für M&H

M&H bleibt auch 2021 auf Schiene: Dieser Tage konnte der 3D-Druck-Pionier einen bis Ende 2022 andauernden Rahmenvertrag mit den ÖBB-Technische Services (TS), dem Fahrzeuginstandhaltungsunternehmen der Bundesbahnen, fixieren. Dieser macht M&H zu einem der zentralen Partner des Bahnkonzerns bei der Fertigung von gedruckten Metallteilen: „Es ist der erste ÖBB-Rahmenvertrag dieser Art im Bereich der additiven Fertigung,

Read More...

„Der Erfolg des 3D-Drucks ist am Prüfstand angekommen“

Bei Motoren- und Prüfstandsentwickler AVL zählt Christof Knollmayr zu den führenden Vor- und Mitdenkern des 3D-Drucks. Der Skill Team Leader im M&H-Gespräch über die 3D-gedruckte Zukunft der Automotive-Industrie und einen bevorstehenden Paradigmenwechsel in der Motorenentwicklung. Wie viel 3D-Druck steckt in der Motorentenwicklung, Herr Knollmayr? Christof Knollmayr: Innerhalb des AVL-Bereichs Motorenentwicklung ist der 3D-Druck insbesondere im

Read More...