Das Kompetenzcenter

Das Kompetenzcenter

für den 3D Metalldruck

Beratung

Design

Engineering

Fertigung

Finishing

3D Metalldruck Kompetenzcenter – Beratung

Hype hin, Hype her … Wirtschaftlichkeit zählt.

Ein neues Fertigungsverfahren, wie der 3D-Metalldruck, ist nicht automatisch besser. Besser wird es erst, wenn die Vorteile genutzt werden, die das Verfahren mit sich bringt.

Und hier sprechen wir auf der einen Seite von Gewichtsersparnis und Topologie. Auf der anderen Seite von Materialien, die Eigenschaften verschiedener, bekannter Materialien neu kombinieren (Beispiel Scalmalloy®) und in dieser Form bis heute nicht verfügbar waren.

Wenn es gelingt, in der Beratung diese Vorteile mit den Anforderungen Ihres Projekts in Einklang zu bringen, genau dann werden Sie vom 3D-Metalldruck profitieren.

3D Metalldruck Kompetenzcenter – Design

Mehrfach optimiert zum idealen Resultat.

Topologie-Optimierung, Simulation, Stützgeometrie, Gewichtsoptimierung … eine Reihe neuer Schlagworte, die den Weg durch einen simulationsgetriebenen Konstruktionsprozess weisen. Dazu kommen die Eigenschaften von Materialien wie Titan, Aluminium oder Scalmalloy®.

Alles gemeinsam fließt in den Designprozess und beantwortet im ersten Schritt die Frage nach der Machbarkeit, den Kosten und den Vorteilen.

In jedem Projekt wird auf dieser Basis individuell entschieden, ob die Vorteile des 3D-Metalldruck überwiegen oder konventionelle Wege wie die 5-Achs-Simultanbearbeitung überzeugen.

3D Metalldruck Kompetenzcenter – Engineering

Auf der Suche nach dem Maximum.

Wir bleiben noch in der Welt der Software. Als Altair Inspire-Partner bieten wir Ihnen das führende Werkzeug für generatives Design und Topologie-Optimierung.

Als Simulationslösung für schnelles Design versetzt Inspire uns in die Lage, strukturelle Effizienz und neue Konzepte zu testen und zu evaluieren. Damit werden Zeit und Kosten in der Konstruktion gespart.

Darüber hinaus bietet Inspire eine dynamische Analyse der Materialien und Belastungen in der Entwicklung Ihrer neuen Bauteile.

3D Metalldruck Kompetenzcenter – 3D-Scan

Reverse Engineering & vermessene Qualität.

Laservermessene Ergebnisse sind essentiell zur Dokumentation der Präzision der Fertigung. Als Werkzeug für Reverse Engineering sind die Messdaten aber heute auch Ausgangspunkt für die Herstellung einzelner Teile.

Das sind vor allem Ersatzteile für beispielsweise Oldtimer oder ältere Produktionsmaschinen, die nicht mehr mit Ersatzteilen vom Hersteller versorgt werden.

Mit 3D-Metalldruck und entsprechendem Finishing entstehen Teile, die die Qualität der Originale in der Regel übertreffen.

3D Metalldruck Kompetenzcenter – Fertigung

3D-Metalldruck deluxe.

Wir arbeiten mit den neuesten 3D-Metalldruckern der Firma SLM. Zur parallelen Verarbeitung unterschiedlicher Materialien stehen mehrere Drucker zur Verfügung (SLM 500HL, SLM 280HL, 2x SLM 280HL 2.0).

Für die weitere Bearbeitung der gedruckten Teile verfügen wir über unterschiedliche Maschinen wie beispielsweise modernste 5-Achsten-Simultanbearbeitungszentren.

Sämtliche Produktionshallen sind klimatisiert und energie-effizient (Wärmerückgewinnung).

3D Metalldruck Kompetenzcenter – Finishing

Perfekt aufbereitet.

Damit aus einem 3D-gedruckten Teil ein fertiger Bauteil wird, sind einige Schritt erforderlich. Im ersten gilt es die Stützgeometrien zu entfernen und die Oberfläche entsprechend den Vorgaben zu bearbeiten (Glätten, Polieren …).

Darüber hinaus werden Bauteile in den meisten Fällen weiterbearbeitet (5-Achsen-Simultanbearbeitung, Drehen, Fräsen …) oder komplett montiert (Assembling).

Die exakte Vermessung und Protokollierung finalisieren Ihre Bauteile.