Auftrag von italienischem Sportwagenhersteller

Herzig

Auftrag von italienischem Sportwagenhersteller

Aktuell werden von M&H 3D-gedruckte Hightech-Komponenten für den internationalen Supersportwagenhersteller Apollo entwickelt, gefertigt und ausgeliefert. Es sind hauchdünne Aluminium-Komponenten von M&H, die den 780 PS-starken Supersportwagen einbremsen sollen. Die oststeirischen Bauteile, die konkret zur Scheiben- und Bremsenkühlung eingesetzt werden, sind ein technologisches Gustostückerl, wie M&H-Chef Patrick Herzig betont: „Ohne den Einsatz des 3D-Drucks wäre das

Read More...