Oldtimer-Restauration mit 3D Metalldruck und Reverse Engineering

Oldtimer-Restauration mit 3D Metalldruck und Reverse Engineering

Was tun, wenn Ihnen für die perfekte Restaurierung Ihres Oldtimers ein Teil fehlt oder dieses defekt ist? Wie beispielsweise dieser Zylinderkopf eines Oldtimers, Baujahr 1926. Der letzte seiner Art mit Originalmotor.
Genau für solche Fälle bieten wir Ihnen den originalgetreuen Nachbau mit Hilfe modernster Technologien an. Wir scannen den Teil in 3D, analysieren und optimieren das Ergebnis. Diese Daten werden dann, wieder mit State-of-the-art-Technologie und Materialien, in 3D gedruckt. Nach entsprechendem Finishing steht dem Einbau und somit Ihrer nächsten Ausfahrt nichts mehr im Wege.